Media Release

Federation Internationale de Football Association

FIFA Strasse 20, P.O Box 8044 Zurich, Switzerland, +41 (0) 43 222 7777

Vergabe der Medienrechte für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2023™ in Polen

16. Juni 2021

Die FIFA hat die polnischen Exklusivrechte für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023™ an die Nordic Entertainment Group (NENT Group) vergeben. Die NENT Group wird damit auf ihrer polnischen Plattform sämtliche Spiele der WM-Endrunde 2023 in Australien und Neuseeland – der größten Veranstaltung im internationalen Frauenfussball – übertragen.

Die NENT Group baut damit ihre Investitionen in den Frauensport auf allen Gebieten aus, nachdem sie Ende letzten Jahres bereits die Exklusivrechte für die Übertragung der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023™ in Dänemark, Norwegen und Schweden erworben hat.

Jean-Christophe Petit, Direktor der FIFA-Subdivision für Medienrechte und inhaltliche Dienste, sagte: "Angesichts des großen Engagements der NENT Group für den Frauenfussball freuen wir uns sehr, unsere Partnerschaft für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft auszuweiten und den Frauenfussball in Polen gemeinsam noch populärer zu machen."

2023 wird die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ erstmals mit 32 Teams (statt 24) ausgetragen. Mit Australien und Neuseeland wird sie zudem erstmals von zwei Ländern veranstaltet. Das Turnier findet vom 20. Juli bis zum 20. August 2023 statt.

Seit der Premiere 1991 hat die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ einen beispiellosen Boom erlebt und ist so zur weltweit populärsten Einzelveranstaltung im Frauensport avanciert. Die letzte Ausgabe 2019 in Frankreich verzeichnete eine Rekordmarke von über 1,1 Milliarden TV-Zuschauern und pulverisierte in vielen Gebieten die bisherigen Rekorde.

Durch den Verkauf der Medienrechte für ihre Fussballturniere erzielt die FIFA grundlegende Einnahmen für die weltweite Unterstützung und Förderung des Fussballs, beispielsweise über das FIFA-Forward-Entwicklungsprogramm.